Damenchor Sulgen
seit 1901

Vergangenes

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel
Am 25.08.19 war der Chor auf seiner alljährlichen Reise. Dieses Jahr brachte die Organisatorin das kleine Reisegrüppchen nach Sempach, wo wir eine kleine Stadtführung hatten. Am Nachmittag besuchten wir die Vogelwarte, wo jede ein eigener Vogel wurde.


Wenn es heisst ChorOpenAir, dann lassen wir uns immer etwas Spezielles einfallen. Dieses Mal traten wir Barfuss auf....Zum Glück war es ein herrlicher Sommerabend!


Am SO 23. Juni wurden die Turner vom Eidgenössischen abgeholt und wir waren für die kleine Festwirtschaft zuständig.


99 Jahre Luise Stump, unser ältestes Ehrenmitglied



Am 27.03.2019 durften wir wiederum im Altersheim Sulgen ein kleines Nachmittagsständchen geben. Schön wie sich die Gäste über unseren Gesang freuen!



Wer Lust hatte, durfte am 28.Februar verkleidet in die Probe kommen, da es sich um den Schmutzigen Donnerstag handelte



Trotz misslicher Wetterlage zogen wir unser Adventssingen am SO 09.12.18 durch. Anschliessend wartete eine feine Pizza, sowie der Samichlaus auf uns.



Kirchenkonzert 03.11.18


Neuzuzüger Apero 05.09.18




Vereinsreise 26. August

Wir fuhren nach Appenzell mit Besuch bei Johannes Fuchs, einem Hackbrett-Bauer.

 



Sängertag in Eschenz vom 03. Juni
Überall auf der Welt singt man Lieder und besonders viele Lieder erklangen am vergangenen Sonntag am Sängertag in Eschenz. Auch der Damenchor Sulgen fand aus aktuellem Anlass den Weg an den malerischen Untersee.
Mit ihren drei einstudierten Liedern «Alta Trinita», «Island in the sun» und «Lollipop» zeigten sie ihr bestes musikalisches Können unter der bewährten Leitung von Gabriela Spring. Die singfreudigen Sulger Sängerinnen begeisterten das Publikum in einer voll besetzten Kirche mit drei Liedervorträgen, Charme und strahlenden Augen. Die Mitglieder des Damenchors knüpften neue Kontakte und feierten mit bereits Bekannten freudige Wiedersehen. Nach den vielen bereichernden Liedervorträgen, einem würdevollen Fahneneinzug und einer Ansprache von der Chorleiter-Chefexpertin Helene Haegi und vom Präsident des Thurgauer Kantonalgesangsverbandes, Roland Kuratli, stieg die Spannung im Festzelt spürbar – es ging um die Prädikatsverleihung. Der Damenchor Sulgen erhielt das Prädikat «sehr gut» und so ging ein wundervoller Tag im Vereinsleben des Damenchors Sulgen mit viel Glücksgefühl und Hochstimmung über die gesanglichen Leistungen zu Ende. (pd)



Veloplausch 27.05.2018

eine kleine Truppe fuhr mit Velo oder Auto von Sulgen nach Sommeri in die Buschenschenke.